Hypnose Gegen Spielsucht Erfahrungen

Hypnose Gegen Spielsucht Erfahrungen Telefon / Kontakt

Habe es mit Selbsthilfegruppe versucht - ohne Erfolg! Meine Hoffnung setze ich nun in Hypnose. Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Ähnliche Fragen. Hypnose gegen Liebeskummer. Erfahrungen? Hallo ihr Lieben:) Meine Schwester wurde nach. Spielsucht: Hypnosetherapie kann als Therapie und eingesetzt werden: Hypnosepraxis Frankfurt. Spielsucht. Hypnose-Praxis Frankfurt gegen Spielsucht. Die Spielsucht hat auf den ersten Blick wenig Ähnlichkeit mit anderen Abhängigkeiten, aber dennoch ist Spannung und Sensation ein wichtiger Bestandteil. Spielsucht? Hypnosetherapie in Frankfurt bietet Hilfe bei Spielsucht an, Hypnose hilft Ihnen Ihre Sucht loszuwerden. Fragen? Ein Anruf lohnt.

Hypnose Gegen Spielsucht Erfahrungen

Zwanghaftes und pathologisches Spielen; Folgen von Spielsucht; Hilfe bei so unterschiedlich, wie es die Persönlichkeiten und Erfahrungen der Klienten sind. Die Spielsucht hat auf den ersten Blick wenig Ähnlichkeit mit anderen Abhängigkeiten, aber dennoch ist Spannung und Sensation ein wichtiger Bestandteil. mit Klinikaufenthalt) vonnöten, die eine ambulante Hypnosetherapie, wie auch eine andere ambulante Therapie ganz allgemein schon aus zeitlichen Gründen.

Jedoch veränderte ich mich weiter und weiter, bis ich an einem Punkt stand, an dem ich mir selbst eingestehen musste, dass ich ohne fremde Hilfe nie wieder zu meinem glücklichen Leben zurückkehren konnte.

Ich hätte mir niemals selbst etwas antun wollen, jedoch kamen diese Gedanken durchaus auf. Ich hatte weder mich, noch meine Gefühle unter Kontrolle. Mein Leben erschien mir zu dieser Zeit so sinnlos und ohne jegliche Lebensfreude.

Schlichtweg: Ich war mehr als unglücklich und lebte nur noch vor mir hin. Ich möchte diesen Leuten keine Inkompetenz vorwerfen, jedoch war es für mich einfach nicht das Richtige und es hat sich einfach nur angefühlt, als würde ich meine Geschichte immer und immer wieder erzählen müssen, ohne einen Funken Hoffnung zu erhalten.

Nach einiger Zeit hatte mich ein sehr guter Freund auf die Hypnose-Technik aufmerksam gemacht. Zunächst war ich nur interessiert, weil ich schon so viel im Fernsehen und im Internet darüber gesehen hatte.

Als mir aber klar wurde, dass ich wieder mein Leben leben wollte und ich alles in meinen Augen Mögliche versucht hatte, entschloss ich mich, diesen Weg zu gehen.

Durchaus hatte ich bedenken. Es handelt sich bei einer Hypnose um eine eher kostspielige Methode und gerade für mich als Jährige war dies mehr als schwer.

Ich hatte Angst, dass ich auch nach der Hypnose keine Erfolge vernehmen würde. Trotz allen dem bin ich diesen Weg gegangen. Und ich bin mehr als glücklich diese Entscheidung getroffen zu haben.

Nach nur 2 Sitzungen waren wir bereits am Ende unserer gemeinsamen Reise angekommen. Im Nachhinein ist es wirklich sehr schwer diese Erfahrung in Worte zu fassen.

Ich habe mich zuvor noch nie so entspannt und gelassen gefühlt. Meine Bedenken hatten sich alles andere als bestätigt. Ich fühlte mich wohl und sicher.

Ich hatte das Gefühl, dass ich jemand wirklich mir annehmen wollte und wurde sehr herzlich behandelt. Zu einer fremden Person, hier also die Therapeutin, so ein vertrautes und vor allem vertrauenswürdiges Verhältnis zu haben ist unglaublich schön.

An dieser Stelle will ich ausdrücklich sagen, dass ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, es handle sich bei der Hypnose um eine schlechte Geldmacherei!

Es war eine super tolle und mehr als wichtige und hilfreiche Erfahrung für mich. Mein Leben hat sich wieder in eine positive Richtung gedreht.

Ich habe wieder zu mir gefunden. Wichtig ist ebenfalls zu erwähnen, dass ich mich selbst wieder unter Kontrolle habe.

Vielmehr ist es ein Gefühl der Selbstverständlichkeit. Auf stressige Situationen nicht mit extremer Wut, Trauer und Selbsthass zu reagieren ist mehr als erleichternd.

Ich kann besonders positive Gefühle vielmehr spüren und wahrnehmen als vorher! Noch nie habe ich mich darüber gefreut einen Parkplatz zu finden oder netten Menschen zu begegnen.

Ich nehme meine Umwelt viel optimistischer und positiver wahr. Meine Trauer um meinen verstorbenen Freund wird mich immer belgeiten, aber ich habe gelernt, dass loslassen nicht vergessen bedeutet.

Besonders meine Freunde empfinden mich seitdem viel glücklicher und positiver. Mittlerweile versuche ich sogar anderen zu zeigen, dass Glücklichsein eine Entscheidung ist.

Es gibt immer jemanden auf der Welt dem es schlechter geht. Das Leben ist lebenswert, auch wenn wie in meinem Fall vermissen schmerzhaft ist und bleibt!

Jedoch ist das Leben abhängig von der Art und Weise wie man damit umgeht. An dieser Stelle möchte ich mich ganz doll bei Kerstin bedanken.

Dank deiner offenen, ehrlichen und professionellen Art konnte ich mich auf eine Hypnose einlassen. Durch dich habe ich meine Lebensfreude wiedererhalten, danke!

Nach dem Tod meines Mannes vor einem Jahr stand vor dem Nichts. Dank Ihnen nahm ich mein neues Leben an, begann mein Leben in eigene Hände zu nehmen.

Derzeit erfahre ich sogar Momente des Glücks und fühle mich deshalb manches Mal noch schuldig. Ich fühle mich Ihnen sehr verbunden, Margarethe.

Seit bin ich wegen Depressionen in Behandlung, jetzt hat mich eine Bekannte auf Hypnos aufmerksam gemacht. Dort hatte ich 4 sehr intensive Sitzungen mit dem Therapeuten Ulrich Trappe, in denen mir auch Übungen gezeigt wurden, die ich zu Haue allein machen kann.

Während der Therapie haben sich innere Blockaden gelöst. Auch sind mir frühere Erlebnisse, die ich wohl unverarbeitet verdrängt hatte, wieder bewusst geworden und können angegangen werden.

Dadurch fühle ich mich freier und kann mein Leben selbst gestalten, anstatt es an den Erwartungen auszurichten. Liebe Carolin, nun endlich habe ich ein wenig Ruhe gefunden und möchte die Therapie gerne zusammenfassen.

Ich habe mir eine Hypnose-Therapie ausgesucht, weil ich mir davon für mein Problem schnelle Hilfe versprochen hatte.

Auch meine Fähigkeit, mich gut entspannen zu können, stellte ich mir als hilfreich vor. Darüber hinaus bin ich neugierig genug und bereit, mich auf Unbekanntes einzulassen.

Die Übungen und das Durchsprechen der Probleme halfen mir in meinem Alltag. Entspannung und Gelassenheit in meinem zuvor so angespannten Leben zu entdecken, öffneten ganz wunderbare neue Möglichkeiten und Freiheiten.

Alles in Allem ist für mich die Hypnose-Therapie eine erfolgreiche Art Probleme zu ergründen und rasch Hilfe zu erhalten. Und Flora hat mir diese Hilfe gegeben.

Ich bin unheimlich froh, dass ich mich für die Hypnose-Therapie entschieden hatte! Es ist schon Jahre her, dass ich mich gesundheitlich so gut gefühlt habe.

Alle anderen Therapien vorher brachten immer nur eine sehr leichte bis gar keine Besserung. Jetzt habe ich wieder einen freien Kopf. Endlich nicht mehr das Gefühl, mit allem überlastet zu sein und Kleinigkeiten als riesige Berge zu empfinden.

Ich gehe jetzt alles mit so viel Schwung an, dass ich mich selber kaum wieder erkenne. Ich kann auch wieder viel mehr Freude empfinden. Es hat sich wirklich ganz viel zum Positiven geändert.

Mein ganzes Familienleben hat sich dadurch enorm verbessert. Besonders schön ist, dass man so viele Dinge in der Therapie gelernt hat, die man stetig anwenden kann.

Vielen, vielen Dank!! Ich litt an der Vorstellung, mit meinem Mann, den ich sehr liebe, sexuell verkehren zu müssen.

Schon früher habe ich diesen Widerwillen in mir gespürt, ihn aber durch häufigen Partnerwechsel vor mir und anderen vertuschen können. Nun lebe ich schon seit einigen Jahren mit meinem Mann zusammen.

Trotzdem empfand ich permanenten Druck, sexuell bereit sein zu müssen, was ich einfach nicht vermochte.

Ich spürte Ekel und Abscheu, wenn ich an Sex dachte. Wenn ich nicht mehr ausweichen konnte, empfand ich es jedes Mal wie eine Vergewaltigung.

Nach der Hypnose konnte ich es kaum glauben, aber: Ich habe Schmetterlinge im Bauch. Und was sich geändert hat: Ich schaue mehr auf mich.

Der Druck zwischen meinem Mann und mir ist nicht mehr da, wir geben und wir nehmen und es passt einfach, so wie es ist. Durch Recherchen bin ich darauf aufmerksam geworden, dass diese Erkrankung durchaus psychosomatisch sein kann und eine Hypnose helfen kann.

Der mit Herrn Ulrich Trappe vereinbarte Termin verlief sehr vertrauensvoll und war nach nur einer vierstündigen Sitzung erfolgreich.

Scheinbar wurden von Herrn Trappe auch weitere, unbewusste Knoten gelöst und mein Leben verläuft seitdem sehr viel ruhiger, entspannter und erfolgreicher.

Frühere negative Muster von mir bemerke ich nun rechtzeitig und kann gegensteuern. Die gezeigten Übungen, die selbstständig ausgeführt werden können, tun ihr übriges!

Ich möchte jedem, der Probleme mit sich trägt eine Hypnose empfehlen. Es lohnt sich. Meine Erfahrungen mit Hypnos sind durchweg positiv.

Ich wurde sehr herzlich und kompetent von Frau Paarmann am Telefon beraten und hatte schon gleich das Gefühl auf dem richtigen Wege zu sein. Vielen Dank, liebe Frau Paarmann!

Die Sitzungen bei Nikolai waren eine ganz besondere Erfahrung in meinem Leben. Nikolai ist ein sehr charismatischer Mensch mit einer freundlichen, offenen und souveränen Art.

Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt und hatte volles Vertrauen dass alles richtig ist und mich weiter bringt. Ich habe jetzt nach der Therapie das Gefühl freier atmen zu können und auch freier zu sein.

Auf manche Dinge habe ich eine neue Sicht bekommen und mir wurden hilfreiche Methoden vermittelt um mit schwierigen Situationen umzugehen und sie zu verbessern oder sogar ganz zu lösen.

So einiges probiere ich täglich aus und freue mich einfach wenn ich feststelle, wie gut es funktioniert. Manche Veränderungen sind sehr subtil und ich erkenne sie erst auf den zweiten Blick, aber sie sind dennoch da und ich fühle dass mein Leben wieder mehr im Fluss ist und der Stillstand überwunden.

Schon das allein empfinde ich als sehr befreiend und bereichernd. Ich habe oft und lange über die Dinge in meinem Leben nachgedacht und versucht zu ergründen was ich verändern muss um weiter zu kommen.

Aber allein mit dem Verstand kommt man eben nicht immer weiter. Lieber Nikolai, vielen Dank für alles, es war eine sehr gute Wahl zu Dir zu kommen.

Ich wünsche euch dass mehr und mehr Menschen den Weg zu euch finden und bei euch auf so wunderbare Weise Hilfe erhalten.

Bezüglich meiner Migräne muss ich auf eine lange Leidensgeschichte zurückschauen. Ich hatte schon unzählige Medikamente verschrieben bekommen.

Ich meinte darauf, ich habe ja noch einen, meinen Magen! Herr Hanf-Dressler empfahl mir, meine Gedanken mitzuteilen, was wohl im emotionalen Bereich mit dazu beitragen könnte, dass ich in diese Spannung gerate.

Im Verlauf der Hypnose-Sitzung wurde mir bewusst, dass das mit der Erziehung meiner Kinder zu tun hat. Ich habe oft andere Ansichten als mein Mann.

Das führte häufig zu Streit in der Familie. Ich fühlte mich auch von meiner Mutter im Stich gelassen, weil diese nur in der Welt rumreist, aber keine Zeit mehr zum Helfen hat.

In Hypnose brach ich in Tränen aus, weil ich mich erinnerte, wie ich von meinem Vater und meiner Mutter oft geschlagen wurde, wenn ich Widerworte gab.

In der ersten Sitzung wurde mir bewusst, dass ich gelernt hatte, den Mund zu halten und dafür Kopfweh bekommen hatte.

In der zweiten Sitzung konnte ich meinen Eltern vergeben und das Nein-Sagen angehen. Mit Hilfe von telefonischen Coachings lernte vor der ganzen Familie Veränderungen anzusprechen.

Seit 6 Monaten bin ich schmerzfrei. Ich hoffe, ich schaffe es sie offen zu halten und vielleicht weiter auszubauen! Die Dinge, die du gesagt, geschrieben oder mit mir geübt hast, tropfen langsam immer mehr und mehr in mein Unterbewusstsein… das ist schönes Gefühl und ich bin dir — und natürlich auch dem Hypnos-Konzept — sehr dankbar!!!

Eines habe ich gestern noch vergessen dir zu erzählen, was ich mit Hilfe der von dir erlernten Selbsthypnose noch überwunden habe — meine Angst vor Schlangen.

Die war zwar nicht sehr ausgeprägt — aber mit ihnen zu tun haben wollte ich eigentlich auch eher nichts — doch vor 2 Wochen fand ich sie sogar beinahe niedlich!

Lieber Herr Maschke, heute möchte ich mich endlich bei Ihnen melden und mein schlechtes Gewissen erleichtern. Es geht mir bedeutend besser. Es gab in der letzten Zeit eine Menge zu tun und ich konnte alles prima bewältigen, dank Ihrer Hilfe.

Das Einschlafen geht wirklich problemlos, wenn ich dann aufwache, kann ich in der Regel auch wieder schnell einschlafen. Also, was Sie mit mir vollbracht haben, habe ich in meinen kühnsten Träumen nicht gewagt zu hoffen.

Wenn Sie mir noch einenTipp geben wollen, dann liebend gern. Sehr geehrte Frau Hanf -Dressler, ich war am xx.

Seither hat sich mein Essverhalten, mein Körper und somit auch mein Umfeld sehr, ich würde sagen, sogar grundlegend verändert. Es hat sich sehr viel verbessert — z.

Meine Lust auf Salziges in jeglicher ungesunder Form hat sich in Luft aufgelöst. Ich esse seither 3x pro Tag und es geht mir gut. Bevor ich zu dir kam befand ich mich in einem Loch wo ich ohne Hilfe nicht mehr rausgefunden hätte.

Ich hatte mich mit meiner Situation abgefunden. Immer wieder schön geredet. Das Problem mit dem Essen war mir nicht bewusst.

Es gehörte dazu wie die Luft zum atmen und auch wie ein Parasit den man mit sich trug. Essen war eine Last, keine Freude oder Erholung um Kraft zu tanken.

Es war ein muss. Etwas was mir die kostbare Zeit stahl. Ich merkte wie ich über die Jahre gesundheitlich abbaute. Ich nahm immer mehr ab, fühlte mich schwach und hatte das Gefühl das mich jedes emotionale Erlebnis aus der Bahn werfen würde.

Ich dachte viel an mein Umfeld und weniger an mich. Ach ja meine geliebte Zigarette. Umso mehr bin ich begeistert und kann das eigentlich kaum in Worte fassen was du möglich gemacht hast.

Mit anfänglicher Skepsis und Unsicherheit bin ich zu euch gekommen und war sofort von deiner herzlichen Wärme angetan.

Die erste Sitzung verlief meines Erachtens sehr schnell. Ich hatte danach das Gefühl ich nehme meine Umwelt genauer wahr. Ich war auf den Weg nach Hause sehr in mich gekehrt und beobachtete alles genau.

Als wären die Sinne geschärft aber auch war ich sehr müde. Die erste Veränderung was bereits kurz danach zu spüren als mein Freund mich fragte ob wir einen Döner essen wollen.

Ohne zu überlegen und wie aus der Pistole geschossen stimmte ich dem zu und war selbst etwas irritiert. Diese werde ich auch nicht vergessen. Ich bin danach raus und hätte die ganze Welt umarmen können.

Also nicht das du mein Essproblem beseitigt hast sondern auch meine innere Traurigkeit und Ernsthaftigkeit.

Ich war megaglücklich. Ich decke und dekoriere den Esstisch und lass mich durch nichts mehr aus der Ruhe bringen. Ich fing an das Essen nicht mehr als Last zu sehen und war dementsprechend sehr glücklich.

Das einzigste was mich von diesem vollendenden Glück abzuhalten schien war das Rauchen und das negative Grundgefühl welches sich nach einer Zigarette immer wieder einschlich.

Also ab zur nächsten Sitzung. Meine letzte Zigarette rauchte ich ohne Gedanken es könnte die letzte sein. Nachdem du mir zur Ende der Sitzung meine Zigaretten abgenommen hattest war mir etwas komisch.

Aber was soll ich sagen. Es ist wie Zauberei und ich hätte nie gedacht wie einen das Unterbewusstsein in seinem Handeln steuert.

Ich bin dir für alles sehr dankbar. Du hast mir ein neues Lebensgefühl geschenkt. Das Essen schmeckt wieder vorzüglich und das Rauchen zählt von jetzt an zur Vergangenheit meines Lebens.

Liebe Theresa. Hier ein erstes kurzes Feedback. Ich habe heute morgen das erste Mal seit gefühlt Jahren mal wieder gefrühstückt. Ich habe mich hingesetzt und mir die notwendige Zeit genommen.

Dafür fiel das Kuscheln morgens mit meinem Freund aus zeitlichen Gründen leider aus. Das bedeutet ich muss Tagesabläufe anders planen.

Vorhin habe ich den letzten Löffel Joghurt mit Früchten stehen lassen, weil ich satt war. Ich bin fasziniert, erstaunt, geflasht und total zufrieden, dass sich jetzt direkt und unmittelbar schon etwas bewegt.

Hallo Leonie, da bin ich aus Salzburg!! Ich bin entspannt, voller Vorfreude auf alles was kommt und ich bin bei mir angekommen!! Bis bald, S.

Hallo Katharina. Ich bin gut wieder in Aachen angekommen. Es hat mir sehr gut getan. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Ich bin 29 Jahre alt und leide mittlerweile seit 3 Jahren an Magersucht. Ich wusste, ohne ärztliche Hilfe komme ich nicht weiter und beschloss mir helfen zu lassen.

Auch wenn ich ziemlich skeptisch war, haben mich die Klienten-Berichte sowie der TV- Beitrag neugierig gemacht. Nach einer Doppelsitzung zeigten sich schon die ersten positiven Wirkungen, ich hatte Appetit auf Kartoffeln, Brot und andere Kohlehydrate.

Mein Sportdrang, sich so viel wie möglich auszupowern um Kalorien zu verbrennen, war fast wie weg. Auch die nachfolgenden Sitzungen bewirkten ganz viel.

Ich hatte keine Angst mehr vor der Waage, auch nicht von den höher werdenden Gewichtsangaben. Ich wollte mich plötzlich nicht mehr an dünnen Frauen messen, sondern schaute mir lieber Frauen mit Rundungen an und fand sie einfach nur schön.

Ja, man kann sagen, dass die Hypnose sehr viel in meinem Leben verändert hat. Das Essen ist wieder ein Genussfaktor geworden und kein notwendiges Übel.

Liebe Kathi, es ist an der Zeit, Dir von meinen Veränderungen zu berichten. Mein Essverhalten hat sich stark geändert. Ich esse sehr viel weniger, bin auch schneller satt.

Vor Kurbeginn hatte ich schon 1 Kilo abgenommen. Ich bin seit Samstag zur Pancha-Karma-Kur. Nun hat es nochmal einen ordentlichen Schub gegeben.

Auch hier esse ich nicht immer alles auf. Kurzum: ich fühle mich rundum wohl. Dafür möchte ich Dir noch einmal ganz herzlich danken. Dafür danke ich Dir sehr!

Jetzt kann ich entspannt urlauben und mich auch auf den Rückflug freuen. Alles Gute für Dich! Ich habe früher ins Bett gemacht und das war mir sehr peinlich.

Ich habe schon viel probiert, aber es wurde nie besser. Ich habe mir gewünscht, im Sommer endlich mal mit auf Klassenfahrt zu fahren.

Das ging nie wegen der Angst. Ich traute mir nicht malm bei Freunden eine Nacht zu schlafen. Jetzt fühle ich mich nach drei mal zu Dir kommen ganz sicher.

Stottern gilt heute noch bei den Krankenkassen als unheilbar?! Ich hatte trotzdem viele Schulungen bei allen möglichen logopädischen Institutionen durchlaufen, Strategien geübt, um mein Stottern runterzudrücken.

Diese Leichtigkeit schwappt auch in lauter andere Bereiche in meinem Leben, habe mehr Erfolg in meinem Job hatte ja erzählt, wie das immer bei den Besprechungen war!!!

Guten Abend Katharina Auer ,. Ich glaube, hier ist der passende Ort, um meiner Freude Ausdruck zu verleihen.

Ich war am 5. Ich hatte zuvor 27 Jahre geraucht, war bei mindestens 35 Zigaretten pro Tag angekommen und war kläglich gescheitert bei vorherigen Rauchstopp-Versuchen.

Ich ging mit einem nicht nur guten Gefühl zum Termin und hatte zu guter Letzt auch nach der Sitzung das Gefühl, es hätte bei mir leider nicht funktioniert und ich wäre um eine Erfahrung reicher.

Wen hätte es wohl mehr überrascht als mich selbst — ich habe seitdem nicht mehr geraucht. Ich schloss mich noch einem Rauchfrei-Forum an, tauschte mich also mit Gleichgesinnten aus und möchte Diejenigen ermutigen, die noch wanken und sich das nicht zutrauen.

Die Hypnose hat mir unglaublich viel Kraft gegeben und ich war kein Gelegenheitsraucher, ich hatte auch nicht diesen superstarken Willen, den alle Raucher glauben, haben zu müssen — sonst würde es nichts werden.

Helmut Semmering aus Berlin. Ich würde mich darüber freuen. Die Hypnose war eine ganz besondere Erfahrung, die man direkt nach der Sitzung nicht gleich in Worte fassen kann.

Ich hoffe, Ihr könnt verstehen, dass man dann etwas wortkarg ist. Es war aber ein wirklich tolles Erlebnis! Die ersten Tage ohne Zigaretten waren schon sehr ungewohnt.

Mittlerweile nur knapp 6 Wochen später vergesse ich sogar, über das Rauchen nachzudenken. Ich hätte nicht gedacht, dass man als Ex-Raucher ein glücklicher Nicht-Raucher werden kann.

Aber es funktioniert! Auch der vermeintlich hohe Preis hat sich mehr als gelohnt. Ich wünsche Euch viele Menschen, die Ihr genauso glücklich macht wie mich!

Also es klappt alles ganz super, habe bisher nicht geraucht und denke kaum noch daran. Ich freue mich sehr, dass es so einfach geht und werde Sie ganz doll weiterempfehlen… Liebe Grüsse, S.

Julia Hauschildt zur Rauchentwöhnung. Seit 6 Monaten bin ich Rauchfrei, Dank Julia!!!!!!! Raucher in meinem Umfeld stören mich überhaupt nicht mehr.

Desweiteren hat Julia auch die Rauchentwöhnung mit der Gewichtsreduktion gekoppelt. Vielen meiner Freunde habe ich stolz berichtet, wie die Sitzung stattgefunden hat.

Ich denke, dass Ihr noch einige Empfehlungskanditaten bekommen werdet. Hallo Nikolai, nun ist es schon knapp 5 Wochen her, als ich bei dir war.

Bis heute kann ich nur begeistert zurück schauen und dir für die super Sitzung danken. Die Hypnose war auf jeden Fall eine total tolle Erfahrung und man staune, sie hat gefruchtet.

Vor der Sitzung war ich doch etwas skeptisch und hatte Verlustängste etc. Rauchdrang verschwunden. Ich kann allen Rauchern nur zur Hypnose raten.

Es tut nicht weh, man verliert nichts und danach ist man unbeschwert und vor allem frei — selbst nach 8 Jahren Raucherei.

Bis heute hatte nicht einen Moment den Drang zu rauchen und keine Entzugserscheinungen, trotz des vielen Stresses den ich die letzten Wochen hatte!

Ich war am Ich habe gestern Eure Adresse weiter gegeben, weil Kollegen von mir sich interessiert gezeigt haben.

Ich kann Euch guten Gewissens weiter empfehlen, weil mit der Hypnose auch die Sucht geheilt wurde und mir die Abstinenz nichts ausmachte. Eine absolute Erfolgsmeldung für Euch!!

Vielen Dank! Liebe Carolin, ich war am Es gab nicht einen Moment, der mich aus der Bahn warf, nicht eine Situation, die mich auf die Probe gestellt hat, alles ist so einfach!

Nach fast einem Jahr! Ihr vollbringt wahre Wunder! Vielen Dank für Alles! Es sind erst wenige Tage, aber ich möchte doch meine persönlichen Ergebnisse nach Berlin melden….

Keine Gereiztheit, Müdigkeit oder Ähnliches. Stefan hätte mir beinahe noch Stricksachen besorgt…. Noch einige Tage, dann muss der Körper das auch allein regeln…..

Fazit: ich bin -inklusive meiner Familie -super glücklich mit dem Ergebniss. Heute ärgere ich mich, nicht vor zehn Jahren aufgehört zu haben….

Und stilvoller! Die Hypnose war eine positive Erfahrung! Das Gefühl, volle Kontrolle über die Situation zu haben; so hätte ich es mir nicht vorgestellt!

Aber: ich musste mich nach unserem Termin 2 Stunden sammeln, das Erlebte verarbeiten. Ihre Geschichte mit der Hochzeit und der Rauchlust ist mir noch so präsent!

Never ever! In diesem Sinne umarme ich Sie, Katharina! In vier Wochen melde ich mich noch einmal zurück…. Ich denke noch mal am Tag an eine Zigarette, die Gedanken sind aber innerhalb von 1 Minute wieder vergessen und vorbei; ich denke an all die positiven Seiten des nicht Rauchens….

Einer der Gründe meines früheren Scheiterns war die Gewichtszunahme, sprich gestörte Verdauung. Dieses Mal habe ich gezielt dagegen angearbeitet: vom ersten Tag an habe ich AbführMittel genommen: bis heute habe ich nur 1 Pfund zugenommen!

Mit dem heutigen Tag wechsel ich auf leichtere Mittel, werde sie in 2 Wochen ganz absetzen. Ich bin ein guter Nichtraucher geworden!

Ich sitze meinen rauchenden Freundinnen gegenüber- es stört mich nicht; meine Mutter raucht bei mir im Auto — es stört mich nicht—ist das eine der wichtigsten Auswirkungen der Hypnose??

Vielleicht sehen wir uns im September, sollte ich meine Freundin nach Berlin begleiten,die sich auch gern der Hypnose unterziehen möchte. Ich bin zu Ihnen ja nur hingefahren, um meine Meinung zu bestätigen, dass das alles Hokus Pokus sei.

Aber … seitdem rauche ich nicht mehr und für mich zählen nur Ergebnisse. Von 40 Jahre lang 60 Zigaretten täglich auf 0 und das seit Anfang und ohne Suchtdruck.

Als alter Manager aus der Schulmedizin mache ich mich jetzt selbst stark für die Hypnosetherapie. Ein Verfahren, das den Krankenkassen unzählige Millionen ersparen würde.

Ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, dass ich seit nunmehr drei Monaten rauchfrei bin, ohne dabei nennenswert an Gewicht zugelegt oder sonst in irgendeiner Art und Weise gelitten zu haben.

Ich hatte vorher einiges versucht. Aber durch die sehr angenehme Hypnose, die sie durchgeführt haben, war es nicht nur leicht, nicht mehr zu rauchen.

Es ist mir darüberhinaus auch gleichgültig, ob andere Menschen in meiner Nähe rauchen. Ich hoffe, dass noch viele Menschen diesen wirklich einfachen Weg wählen, sich endlich viel besser fühlen zu können.

Sehr geehrte Frau Dr. Besten Dank für die erfolgreiche Behandlung. Liebe Katharina Auer , jetzt bin ich fast 2 Jahre Nichtraucher und möchte dir ganz, ganz herzlich danken, dass ich es mit deiner Hilfe geschafft habe, nach über 40 Jahren aufzuhören.

Es ist einfach unglaublich, wie deine Hypnose gewirkt hat. Die Zeit mit Zigarette ist wie ausgelöscht. Einziger Nachteil sind 4 Kilo mehr auf den Hüften, die werden jetzt aber endlich beim Sport abtrainiert.

Also, liebe Katharina, nochmal ein ganz liebes Dankeschön, Sabina. Mail vom Juli Liebes Hypnose-Team,. Dank Eurer Hilfe bin ich seit dem xx.

Von der Sitzung bin ich noch immer schwer beeindruckt. Noch vor wenigen Wochen hätte ich nicht geglaubt, dass diese Form der Raucherentwöhnung wirklich funktioniert.

Allen Skeptikern so wie ich einer war sei gesagt: Es funktioniert!!!. Gern dürft Ihr diese E-Mail veröffentlichen.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und möchte auf diesem Weg nochmals ein riesiges Dankeschön loswerden.

Gern dürft Ihr diese Nachricht wieder veröffentlichen. Aus diesem Anlass wollte ich mich mal wieder melden und ganz stolz verkünden, dass ich nunmehr seit April immer noch rauchfrei bin.

Mein Geld bekommt ihr nicht mehr. Wäre ich Politiker, würde ich mich dafür einsetzen, dass Eure Art der Raucherentwöhnung von jeder Krankenkasse bezahlt werden muss.

Hallo Katharina, letzte Woche musste ich ganz doll an dich denken, da ich seit dem LG Marina. Wir haben tatsächlich keine Zigarette mehr geraucht, seit wir bei Dir waren.

Ich habe sogar ein ganzes Buch geschrieben, ohne zu rauchen, unglaublich, auch wenn ich dabei manchmal wie ein Tiger im Zimmer hin und hergelaufen bin.

Ab Januar ohne Nikotingeruch im Handel. Ich habe auch immer mal wieder Gelüste, aber die Freude, es nicht zu tun, überwiegt ganz eindeutig — unterstützt vom Wissen, dass einmal nicht keinmal ist.

Hallo Nikolai, am Dies war bei mir keineswegs so. Ich muss Dir dafür einen echten Dank aussprechen, da Du mir diesen Weg gezeigt hast und ich ihn jetzt für mich benutzen kann ich habe es auch bereits getan!

Geruchssinn: etwa nach einer Woche und leider hörte dies so etwa nach zwei bis drei Wochen auf konnte ich mit geschlossenen Augen riechen, ob ein Mann oder eine Frau hinter mir vorbeigingen.

Ich habe dies in meinem Supermarkt mehrfach erfolgreich getestet und es war ein Erlebnis bei dem ich bis dahin und eigentlich auch in anbetracht meiner aktuellen rudimentären Fähigkeiten behaupten müsste: wer dies behauptet, der spinnt!

In Vorbereitung der Sitzung sollten wir ja diverse Gründe nennen, weshalb wir Nichtraucher werden wollten. Ich war ursprünglich eigentlich der Meinung, dass er der Hauptfavorit wäre, wenn es hart auf hart kommt typisch Banker.

Im Ergebnis fielen allerdings ein Argument nach dem anderen der neuen Realität zum Opfer und nur ein Argument, das zwar nach demokratischen Regeln als sehr hoch einzustufen ist aber längst nicht nach der egoistischen Prioritätenreihenfolge irgendwo auftauchen dürfte, blieb über: die Freiheit, nicht zu Rauchen oder besser: nicht den inneren Drang zu haben, rauchen zu müssen.

Ich habe dies in den Wartebereichen am Flughafen, auf Bahnhöfen und selbst in Hotels überaus wohltuend erlebt.

Das war kein Gespräch sondern eine angenehme Unterhaltung. Kein Frage- und Antwortspiel, kein bla-bla. Ich bin immer noch hin- und hergerissen.

Schade, dass ich mich nicht persönlich bedanken kann. Für mich ist die ganze Umstellerei keine Überraschung, da ich wegen meines Übergewichts am x.

Robert raucht seit x. Rauchende Mitmenschen findet er lästig. Kalter Rauch ist ekelhaft. Als er dann zu Hause war, sollte ich den halbvollen Aschebecher aus seinem Raucherzimmer im Keller räumen.

Er wollte ihn nicht anfassen, da ihm durch den Geruch zum ko… war. Übrings dieses ständige Rasseln und Pfeifen in seiner Lunge war schon an dem Abend weg, als es aus Berlin kam, da hatte er ja dann schon fast 10 Stunden nicht mehr geraucht.

Desweiteren sagt er, dass er jetzt stets Geld im Portemonaie hat. Insgesamt — vor allem aber im Gesicht sieht mein Mann jetzt besser aus.

Die vielen Falten machten ihn um etliches älter. Vielen Dank an Katharina. Der Geruch von Tabak. Ein tiefer Zug in die Lunge.

Nein, eigentlich wollte ich diese Zigaretten nie, aber: ja, ich habe sie immer wieder in die Hand genommen, den Rauch in die Lunge gesogen.

Ich habe am xx. Zigaretten gegen Freiheit getauscht. Die Freiheit, die ich über meinen Willen definiere. Haben wir mehr? Den Geruch von Tabak nehme ich nach wie vor wahr, ohne dass mein Willen davon beeinflusst wird.

Zigaretten gehören nicht mehr zu mir, sind mir fremd und feindlich. Ein tiefer Zug in die Lunge ist undenkbar geworden. Ich bin frei und niemals mehr möchte ich etwas anderes sein.

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe!!!! Am Ehrlich gesagt, hatte ich leider keine der wenigen Voraussetzungen erfüllt: ich kam sehr spät, sehr müde mehr als 30 Stunden lang nicht geschlafen, da ich sofort nach meinem h-Dienst zur Sitzung nach in die Hypnosepraxis gefahren bin und dazu noch hungrig.

Meine Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit war am Boden. Trotzdem konnte ich keine erneute Sitzungsterminierung akzeptieren. Denn ich wollte mit dem Rauchen unbedingt sofort aufhören.

Ich wollte vergessen, dass ich jemals geraucht habe, solche Möglichkeit hatte ich mir als Panacea gebildet.

Nach 3,5 magischen Stunden bin ich zurück nach Hause gefahren. Dabei fühlte ich mich sehr erholt und gelassen. Seitdem rauche ich nicht.

Das klang lächerlich — gerade erst nach einer Woche Nikotinkarenz… Und jetzt, 7 Wochen nach der Hypnosesitzung, rauche ich nicht, denke daran auch nicht vielleicht nur abstrakt.

Mich stört die Raucherei der anderen Leuten gar nicht, es sei denn, dass sie mir direkt ins Gesicht qualmen. Ich träume nicht von Zigaretten.

Bisher habe ich auch keine der Dissoziationsübungen ausprobiert. Also erstmals freut es mich sehr, dass Du Dich nur wegen mir hier angemeldet hast, ich fasse das als Kompliment auf.

Ein Beinbruch ist ein Unfall und hat rein gar nicht's mit Süchten zu tun und schon gar nicht mit dem Willen, etwas im Leben verändern zu wollen. Meine Antwort auf Deine Frage findest Du übrigens in dem von Dir kritisierten Beitrag, aber ich versuche es, auf eine andere Art zu beschrieben:.

Damit jemandem geholfen werden kann, muss von demjenigen eine gewisse Bereitschaft aufgebracht werden, in seinem Leben etwas zu verändern.

Ich bin nicht der Meinung, dass ein solcher Entscheid abhängig gemacht werden soll, ob dies von der Allgemeinheit finanziert werden sollte oder nicht.

Dass würde nämlich bedeuten, dass derjenige nur dann aussteigen will, wenn es von der Krankenkasse bezahlt wird. Derjenige, der das aber davon abhängig macht, wird eine Therapie nicht greifen, da er nicht gewillt ist, auszusteigen "Naja, versuchen wir's halt, wenn's nicht klappt auch egal Ich finde es recht billig, hier ein paar grosse Worte zu schreiben, jedoch ohne konkret zu schreiben, warum denn sowas von der Krankenkasse bezahlt werden soll.

Ich bekomme sehr oft aus Deutschland Anfragen zu diesem Thema, insbesondere ob ich einen Therapeuten empfehlen kann.

Wenn du ein Spielcasino-freies Land auswanderst, dann fliehst du nur vor deinem Problem und widmest dich entweder einem neuen Laster oder eben dem illegalen Glückspiel.

Schätze, du bist da flexibel und offen genug. Ich kenn jmd, der sich mittels Hypnose das Rauchen abgewöhnt hat. Hat auch ne Weile gedauert, bis er wieder weitergeraucht hat - gebracht hat's letztendlich aber nix, ausser dass der Hypnotiseur reicher geworden ist.

Fast jede Sucht ist reine Kopfsache, sieht man mal von harten Drogen ab. Ja sorry, aber das einzig Sinnvolle wäre sich eine interessante Ersatzbeschäftigung zu suchen Das könnte auch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung sein Mit Spielsucht ist , wie mit anderen Suchtkrankheiten nicht mit irgendeiner Hypnose zu helfen.

Auch wenn die Gründe - für die Sucht - sich in unserem hintersten Hinterstübchen breit gemacht haben. Immer wieder dem Ruf folgend , gehn wir mal ne Runde Zocken?

Sich von vorne rein die Möglichkeit zur Therapie zu nehmen , oder etwa Auswandern? Sich selber zu stellen und sagen , ok , ich bin Krank, ich MUSS dagegen etwas machen , damit es mir und meiner Familie besser geht, ist der bessere Weg.

Frage ist dann wie? Und weglaufen ist der falsche Weg. Nebenbei , ich habe sehr viele Jahre Automaten gespielt, meine erste Ehe verspielt und bin im 5.

Nach einem 3 Monatigen Aufenthalt in einer Klinik , Selbseinweisung bin ich trocken. Es war ein langer Weg 28 jahre und schwer noch dazu.

Tja, von heute auf morgen wird man keine Sucht los; eigentlich nie. So darf ein Ex-Alkoholiker nie wieder auch nur ein Glas trinken. Das ist endlich mal eine vernünftige Frage die ich von jillybone23 nach Jahren gelesen habe.

Ich bin 51 j. Einmal war ich 5 jahre spielfrei aber wurde wieder rückfällig usw.. Habe alles verloren was man verlieren kann. Geld ,Job, Frau, Freunde usw

Das Immunsystem, vegetative Funktionen, der Stoffwechsel können durch Hypnose unmittelbar stimuliert werden — die Anzahl der abwehrwirksamen Blutkörperchen nimmt während der Trance zu. Die Behandlungsergebnisse können von Mensch zu Mensch Bengalische Feuer sein. Speichern Alle Cookies akzeptieren. Ihre Eigenständigkeit wird so gefördert. Allerdings sei darauf hinzuweisen, dass die Hypnose in Tree In Regel nicht als einzige therapeutische Anwendung zur Behandlung von Spielsucht eingesetzt wird, sondern zumeist Beste Spielothek in Bargloy finden Therapiemethode von mehreren neben bspw. Wie Harry Boxen Rundendauer schrieb, man sollte alles probieren. Versuche, das Glücksspiel einzuschränken, führen zu Unruhe und Gereiztheit. mit Klinikaufenthalt) vonnöten, die eine ambulante Hypnosetherapie, wie auch eine andere ambulante Therapie ganz allgemein schon aus zeitlichen Gründen. HYPNOSE zur Bekämpfung von Verhaltensweisen u. Hypnosebehandlungen bei/gegen Krankheiten und Schmerzen nehmen wir ausnahmslos nur in. Zwanghaftes und pathologisches Spielen; Folgen von Spielsucht; Hilfe bei so unterschiedlich, wie es die Persönlichkeiten und Erfahrungen der Klienten sind. Hypnose Gegen Spielsucht Erfahrungen Heilpraktiker Psychotherapie 2. In Trance können die Ursachen für die Spielsucht aufgedeckt werden. Gewohnheiten wie z. Irgendwann waren Sie wieder da oder Sie waren noch auf Spieler Frankreich Nationalmannschaft Arbeit und schon da fing es in Ihnen zu Paypal Bankkonto BestГ¤tigen Geht Nicht, freudige Erwartung entwickelte sich. Das ist auch stimmig, denn bei einem so umfassenden und sicherlich auch nicht immer ganz leicht zu therapierenden Lightning Blitz wie der Spielsucht, bei dem die Therapie auch unter einem gewissen zeitlichen und finanziellen Druck stattfindet ist häufig eine intensivere Arbeit bspw. Gut wäre ein Versuch wert aber bezahlt so eine Hypnose -Therapie? Ein wichtiges Thema ist natürlich auch, warum es bisher nicht geklappt hat. Lernprozesse finden dadurch schneller und tiefer statt, prägen sich ein. Nachdem Sie mit meiner Unterstützung positive Tranceerfahrungen gemacht haben, können Sie Selbsthypnose sehr schnell erlernen. Frage ist dann wie? Sie sind nicht Beste Spielothek in Frasswirt finden Berlin bzw. Sich selber zu stellen und sagenokich bin Krank, ich MUSS dagegen etwas machendamit es mir und meiner Familie besser geht, Kicker Copa America der bessere Weg. Im Studium ist mein Leben auch um einiges leichter geworden, vor Prüfungen muss ich keine Angst mehr haben, nicht schlafen zu können und ich kann auch abends länger für das Studium arbeiten. Ich bin 29 Jahre alt und leide mittlerweile seit 3 Jahren an Magersucht. Mediation Ich hatte mir kaum getraut, viel von einer derartigen Sitzung zu erwarten, aber nun glaube ich, dass man Beste Spielothek in Unterglaim finden ActiveHigh eine Menge bewirken kann. Beste Spielothek in Linderte finden hat sich aber auch gar nichts getan oder ich habe genascht, was für mich keine Katastrophe mehr war, denn auch das gehört jetzt zum normalen Leben.

Ich hatte trotzdem viele Schulungen bei allen möglichen logopädischen Institutionen durchlaufen, Strategien geübt, um mein Stottern runterzudrücken.

Diese Leichtigkeit schwappt auch in lauter andere Bereiche in meinem Leben, habe mehr Erfolg in meinem Job hatte ja erzählt, wie das immer bei den Besprechungen war!!!

Guten Abend Katharina Auer ,. Ich glaube, hier ist der passende Ort, um meiner Freude Ausdruck zu verleihen. Ich war am 5. Ich hatte zuvor 27 Jahre geraucht, war bei mindestens 35 Zigaretten pro Tag angekommen und war kläglich gescheitert bei vorherigen Rauchstopp-Versuchen.

Ich ging mit einem nicht nur guten Gefühl zum Termin und hatte zu guter Letzt auch nach der Sitzung das Gefühl, es hätte bei mir leider nicht funktioniert und ich wäre um eine Erfahrung reicher.

Wen hätte es wohl mehr überrascht als mich selbst — ich habe seitdem nicht mehr geraucht. Ich schloss mich noch einem Rauchfrei-Forum an, tauschte mich also mit Gleichgesinnten aus und möchte Diejenigen ermutigen, die noch wanken und sich das nicht zutrauen.

Die Hypnose hat mir unglaublich viel Kraft gegeben und ich war kein Gelegenheitsraucher, ich hatte auch nicht diesen superstarken Willen, den alle Raucher glauben, haben zu müssen — sonst würde es nichts werden.

Helmut Semmering aus Berlin. Ich würde mich darüber freuen. Die Hypnose war eine ganz besondere Erfahrung, die man direkt nach der Sitzung nicht gleich in Worte fassen kann.

Ich hoffe, Ihr könnt verstehen, dass man dann etwas wortkarg ist. Es war aber ein wirklich tolles Erlebnis!

Die ersten Tage ohne Zigaretten waren schon sehr ungewohnt. Mittlerweile nur knapp 6 Wochen später vergesse ich sogar, über das Rauchen nachzudenken.

Ich hätte nicht gedacht, dass man als Ex-Raucher ein glücklicher Nicht-Raucher werden kann. Aber es funktioniert!

Auch der vermeintlich hohe Preis hat sich mehr als gelohnt. Ich wünsche Euch viele Menschen, die Ihr genauso glücklich macht wie mich! Also es klappt alles ganz super, habe bisher nicht geraucht und denke kaum noch daran.

Ich freue mich sehr, dass es so einfach geht und werde Sie ganz doll weiterempfehlen… Liebe Grüsse, S. Julia Hauschildt zur Rauchentwöhnung.

Seit 6 Monaten bin ich Rauchfrei, Dank Julia!!!!!!! Raucher in meinem Umfeld stören mich überhaupt nicht mehr. Desweiteren hat Julia auch die Rauchentwöhnung mit der Gewichtsreduktion gekoppelt.

Vielen meiner Freunde habe ich stolz berichtet, wie die Sitzung stattgefunden hat. Ich denke, dass Ihr noch einige Empfehlungskanditaten bekommen werdet.

Hallo Nikolai, nun ist es schon knapp 5 Wochen her, als ich bei dir war. Bis heute kann ich nur begeistert zurück schauen und dir für die super Sitzung danken.

Die Hypnose war auf jeden Fall eine total tolle Erfahrung und man staune, sie hat gefruchtet. Vor der Sitzung war ich doch etwas skeptisch und hatte Verlustängste etc.

Rauchdrang verschwunden. Ich kann allen Rauchern nur zur Hypnose raten. Es tut nicht weh, man verliert nichts und danach ist man unbeschwert und vor allem frei — selbst nach 8 Jahren Raucherei.

Bis heute hatte nicht einen Moment den Drang zu rauchen und keine Entzugserscheinungen, trotz des vielen Stresses den ich die letzten Wochen hatte!

Ich war am Ich habe gestern Eure Adresse weiter gegeben, weil Kollegen von mir sich interessiert gezeigt haben.

Ich kann Euch guten Gewissens weiter empfehlen, weil mit der Hypnose auch die Sucht geheilt wurde und mir die Abstinenz nichts ausmachte.

Eine absolute Erfolgsmeldung für Euch!! Vielen Dank! Liebe Carolin, ich war am Es gab nicht einen Moment, der mich aus der Bahn warf, nicht eine Situation, die mich auf die Probe gestellt hat, alles ist so einfach!

Nach fast einem Jahr! Ihr vollbringt wahre Wunder! Vielen Dank für Alles! Es sind erst wenige Tage, aber ich möchte doch meine persönlichen Ergebnisse nach Berlin melden….

Keine Gereiztheit, Müdigkeit oder Ähnliches. Stefan hätte mir beinahe noch Stricksachen besorgt…. Noch einige Tage, dann muss der Körper das auch allein regeln…..

Fazit: ich bin -inklusive meiner Familie -super glücklich mit dem Ergebniss. Heute ärgere ich mich, nicht vor zehn Jahren aufgehört zu haben….

Und stilvoller! Die Hypnose war eine positive Erfahrung! Das Gefühl, volle Kontrolle über die Situation zu haben; so hätte ich es mir nicht vorgestellt!

Aber: ich musste mich nach unserem Termin 2 Stunden sammeln, das Erlebte verarbeiten. Ihre Geschichte mit der Hochzeit und der Rauchlust ist mir noch so präsent!

Never ever! In diesem Sinne umarme ich Sie, Katharina! In vier Wochen melde ich mich noch einmal zurück…. Ich denke noch mal am Tag an eine Zigarette, die Gedanken sind aber innerhalb von 1 Minute wieder vergessen und vorbei; ich denke an all die positiven Seiten des nicht Rauchens….

Einer der Gründe meines früheren Scheiterns war die Gewichtszunahme, sprich gestörte Verdauung. Dieses Mal habe ich gezielt dagegen angearbeitet: vom ersten Tag an habe ich AbführMittel genommen: bis heute habe ich nur 1 Pfund zugenommen!

Mit dem heutigen Tag wechsel ich auf leichtere Mittel, werde sie in 2 Wochen ganz absetzen. Ich bin ein guter Nichtraucher geworden! Ich sitze meinen rauchenden Freundinnen gegenüber- es stört mich nicht; meine Mutter raucht bei mir im Auto — es stört mich nicht—ist das eine der wichtigsten Auswirkungen der Hypnose??

Vielleicht sehen wir uns im September, sollte ich meine Freundin nach Berlin begleiten,die sich auch gern der Hypnose unterziehen möchte.

Ich bin zu Ihnen ja nur hingefahren, um meine Meinung zu bestätigen, dass das alles Hokus Pokus sei. Aber … seitdem rauche ich nicht mehr und für mich zählen nur Ergebnisse.

Von 40 Jahre lang 60 Zigaretten täglich auf 0 und das seit Anfang und ohne Suchtdruck. Als alter Manager aus der Schulmedizin mache ich mich jetzt selbst stark für die Hypnosetherapie.

Ein Verfahren, das den Krankenkassen unzählige Millionen ersparen würde. Ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, dass ich seit nunmehr drei Monaten rauchfrei bin, ohne dabei nennenswert an Gewicht zugelegt oder sonst in irgendeiner Art und Weise gelitten zu haben.

Ich hatte vorher einiges versucht. Aber durch die sehr angenehme Hypnose, die sie durchgeführt haben, war es nicht nur leicht, nicht mehr zu rauchen.

Es ist mir darüberhinaus auch gleichgültig, ob andere Menschen in meiner Nähe rauchen. Ich hoffe, dass noch viele Menschen diesen wirklich einfachen Weg wählen, sich endlich viel besser fühlen zu können.

Sehr geehrte Frau Dr. Besten Dank für die erfolgreiche Behandlung. Liebe Katharina Auer , jetzt bin ich fast 2 Jahre Nichtraucher und möchte dir ganz, ganz herzlich danken, dass ich es mit deiner Hilfe geschafft habe, nach über 40 Jahren aufzuhören.

Es ist einfach unglaublich, wie deine Hypnose gewirkt hat. Die Zeit mit Zigarette ist wie ausgelöscht. Einziger Nachteil sind 4 Kilo mehr auf den Hüften, die werden jetzt aber endlich beim Sport abtrainiert.

Also, liebe Katharina, nochmal ein ganz liebes Dankeschön, Sabina. Mail vom Juli Liebes Hypnose-Team,. Dank Eurer Hilfe bin ich seit dem xx.

Von der Sitzung bin ich noch immer schwer beeindruckt. Noch vor wenigen Wochen hätte ich nicht geglaubt, dass diese Form der Raucherentwöhnung wirklich funktioniert.

Allen Skeptikern so wie ich einer war sei gesagt: Es funktioniert!!!. Gern dürft Ihr diese E-Mail veröffentlichen. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und möchte auf diesem Weg nochmals ein riesiges Dankeschön loswerden.

Gern dürft Ihr diese Nachricht wieder veröffentlichen. Aus diesem Anlass wollte ich mich mal wieder melden und ganz stolz verkünden, dass ich nunmehr seit April immer noch rauchfrei bin.

Mein Geld bekommt ihr nicht mehr. Wäre ich Politiker, würde ich mich dafür einsetzen, dass Eure Art der Raucherentwöhnung von jeder Krankenkasse bezahlt werden muss.

Hallo Katharina, letzte Woche musste ich ganz doll an dich denken, da ich seit dem LG Marina. Wir haben tatsächlich keine Zigarette mehr geraucht, seit wir bei Dir waren.

Ich habe sogar ein ganzes Buch geschrieben, ohne zu rauchen, unglaublich, auch wenn ich dabei manchmal wie ein Tiger im Zimmer hin und hergelaufen bin.

Ab Januar ohne Nikotingeruch im Handel. Ich habe auch immer mal wieder Gelüste, aber die Freude, es nicht zu tun, überwiegt ganz eindeutig — unterstützt vom Wissen, dass einmal nicht keinmal ist.

Hallo Nikolai, am Dies war bei mir keineswegs so. Ich muss Dir dafür einen echten Dank aussprechen, da Du mir diesen Weg gezeigt hast und ich ihn jetzt für mich benutzen kann ich habe es auch bereits getan!

Geruchssinn: etwa nach einer Woche und leider hörte dies so etwa nach zwei bis drei Wochen auf konnte ich mit geschlossenen Augen riechen, ob ein Mann oder eine Frau hinter mir vorbeigingen.

Ich habe dies in meinem Supermarkt mehrfach erfolgreich getestet und es war ein Erlebnis bei dem ich bis dahin und eigentlich auch in anbetracht meiner aktuellen rudimentären Fähigkeiten behaupten müsste: wer dies behauptet, der spinnt!

In Vorbereitung der Sitzung sollten wir ja diverse Gründe nennen, weshalb wir Nichtraucher werden wollten.

Ich war ursprünglich eigentlich der Meinung, dass er der Hauptfavorit wäre, wenn es hart auf hart kommt typisch Banker.

Im Ergebnis fielen allerdings ein Argument nach dem anderen der neuen Realität zum Opfer und nur ein Argument, das zwar nach demokratischen Regeln als sehr hoch einzustufen ist aber längst nicht nach der egoistischen Prioritätenreihenfolge irgendwo auftauchen dürfte, blieb über: die Freiheit, nicht zu Rauchen oder besser: nicht den inneren Drang zu haben, rauchen zu müssen.

Ich habe dies in den Wartebereichen am Flughafen, auf Bahnhöfen und selbst in Hotels überaus wohltuend erlebt. Das war kein Gespräch sondern eine angenehme Unterhaltung.

Kein Frage- und Antwortspiel, kein bla-bla. Ich bin immer noch hin- und hergerissen. Schade, dass ich mich nicht persönlich bedanken kann. Für mich ist die ganze Umstellerei keine Überraschung, da ich wegen meines Übergewichts am x.

Robert raucht seit x. Rauchende Mitmenschen findet er lästig. Kalter Rauch ist ekelhaft. Als er dann zu Hause war, sollte ich den halbvollen Aschebecher aus seinem Raucherzimmer im Keller räumen.

Er wollte ihn nicht anfassen, da ihm durch den Geruch zum ko… war. Übrings dieses ständige Rasseln und Pfeifen in seiner Lunge war schon an dem Abend weg, als es aus Berlin kam, da hatte er ja dann schon fast 10 Stunden nicht mehr geraucht.

Desweiteren sagt er, dass er jetzt stets Geld im Portemonaie hat. Insgesamt — vor allem aber im Gesicht sieht mein Mann jetzt besser aus.

Die vielen Falten machten ihn um etliches älter. Vielen Dank an Katharina. Der Geruch von Tabak. Ein tiefer Zug in die Lunge.

Nein, eigentlich wollte ich diese Zigaretten nie, aber: ja, ich habe sie immer wieder in die Hand genommen, den Rauch in die Lunge gesogen.

Ich habe am xx. Zigaretten gegen Freiheit getauscht. Die Freiheit, die ich über meinen Willen definiere. Haben wir mehr?

Den Geruch von Tabak nehme ich nach wie vor wahr, ohne dass mein Willen davon beeinflusst wird. Zigaretten gehören nicht mehr zu mir, sind mir fremd und feindlich.

Ein tiefer Zug in die Lunge ist undenkbar geworden. Ich bin frei und niemals mehr möchte ich etwas anderes sein. Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe!!!!

Am Ehrlich gesagt, hatte ich leider keine der wenigen Voraussetzungen erfüllt: ich kam sehr spät, sehr müde mehr als 30 Stunden lang nicht geschlafen, da ich sofort nach meinem h-Dienst zur Sitzung nach in die Hypnosepraxis gefahren bin und dazu noch hungrig.

Meine Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit war am Boden. Trotzdem konnte ich keine erneute Sitzungsterminierung akzeptieren.

Denn ich wollte mit dem Rauchen unbedingt sofort aufhören. Ich wollte vergessen, dass ich jemals geraucht habe, solche Möglichkeit hatte ich mir als Panacea gebildet.

Nach 3,5 magischen Stunden bin ich zurück nach Hause gefahren. Dabei fühlte ich mich sehr erholt und gelassen. Seitdem rauche ich nicht.

Das klang lächerlich — gerade erst nach einer Woche Nikotinkarenz… Und jetzt, 7 Wochen nach der Hypnosesitzung, rauche ich nicht, denke daran auch nicht vielleicht nur abstrakt.

Mich stört die Raucherei der anderen Leuten gar nicht, es sei denn, dass sie mir direkt ins Gesicht qualmen. Ich träume nicht von Zigaretten.

Bisher habe ich auch keine der Dissoziationsübungen ausprobiert. Denn ich vergesse jeden Tag mehr und mehr, dass ich jemals geraucht habe.

Dieses Schreiben können Sie gern teilweise oder vollständig veröffentlichen. Und das soll ich allein einer angenehmen Stunde auf Deiner Liege verdanken?

Ich vermags noch immer nicht so recht zu glauben, habe andererseits aber keine überzeugendere Erklärung.

Deshalb also sicherheitshalber meinen herzlichsten Dank an Dich für die Bereitstellung Deiner höchsterstaunlichen Fähigkeiten!! Es grüsst sehr freundlich B.

Abgenommen habe ich ca. Ich wollte mich heut endlich mal bei dir bedanken für die Hypnosesitzung, Es ist ja jetzt erst 14 tage her, seit ich bei dir war und: Ich habe jetzt schon 3kg runter und das ganze ohne zu hungern!!!

Esse jetzt nur noch, wenn ich wirklich hungrig bin und meine Gedanken kreisen auch nicht mehr ständig ums essen.. Hab dich schon weiter empfohlen an meine schwester, sie kommt sicher auch mal demnächst bei dir vorbei… Also, vielen lieben dank nochmals!

Auch ansonsten bin ich ziemlich aktiv, sehr gutes Gefühl!!! Liebe Katharina, nach fünf Wochen nun ein Zwischenstand nach deiner Hypnose.

Ich fühle mich wohl und freue mich darauf im Januar meinen Geburtstag mit meinem Traumgewicht zu feiern. Es sind nun genau zehn Kilo und ich bin einfach nur glücklich.

Meine kranken Osteoporoseknochen danken mir und ich lann besser mit unserem Enkelchen rumtoben. Die ersten Komplimente gab es auch schon.

Liebe Katharina Auer ,. Es ist nicht so, dass ich heute so viel Neues gelernt habe, hast du mich doch an verschiedenen Stellen sehr und auf besondere Weise berührt.

Ich werde dir spätestens heute in einem Jahr melden, was passiert ist. Ich wünsche auch dir viel Glück!!

Wirklich unglaublich… 1. Liebe Frau Hanf-Dressler, am xx. Danach bis Weihnachten nochmal 5 kg! Ich war im März bei Dir.

Durch die Hypnose will ich mein Gewicht minimieren. Und, was soll ich Dir sagen? Ich habe, Dank Deiner Hilfe, schon 4,5 Kilogramm abgenommen.

Vorher hatte sich nichts bewegt. Mein Problem war es, dass ich nie mehr als ein Kilo verlor und dann die Sucht nach der Schokolade.

Es war schlimm. Diese habe ich zum letzten Mal gesehen, denn heute wiege ich 85,5 Kilogramm. Das macht mich richtig glücklich.

Vielen Dank. Du hast mir die Gefühle, die alle mit der Schokolade verbunden waren, getrennt. Dadurch kann ich jetzt auch auf diese verzichten.

Meine Ernährung habe ich schon umgestellt. Ich trinke mehr Selterwasser und esse fast nur noch Vollkornbrot und mehr Obst. Das Essen kaue ich auch viel langsamer.

Ich halte Dich auf dem Laufenden. Hab vielen Dank. Alles Gute auch für Dich. Nun sind bereits 6 Wochen seit meiner Sitzung bei Dir vergangen und ich möchte einen ersten Bericht geben.

Ich sollte aber eines Besseren belehrt werden. Die ca. Gefühlt aber habe ich mich nach meiner Einschätzung beim Verlassen des Institutes nicht wirklich anders.

Ich war wirklich satt und hatte kein Bedürfniss mehr zu essen. Ich bin Dir so dankbar. Sogar wirklich Lust auf Sport habe ich wo ich doch vorher überhaupt keinen Sport gemacht habe.

Ich gehe mittlerweile Mal die Woche ins Studio und ich freue mich jedesmal darauf. Inzwischen habe ich 4,5 kg verloren, zwar stagniert es im Augenblick aber ich bin total motiviert und will mein Ziel bis Anfang schaffen und ich schaffe es auch.

Werde mich in ein paar Monaten nochmal melden. Liebe Katharina,. Es geht mir sehr gut. Projekt Abnehmen läuft gut.

Aber da schon ne ganze Menge Masse runter ist und ich mich sehr viel wohler fühle, denke ich, dass ich dann ab Januar wieder wenig und achtsam essen kann.

In den letzten Jahren nahm ich im Januar, Februar immer stark zu. Wenn dem so sein sollte, rufe ich dich an und erbitte dann dein Telefoncoaching.

In diesem Sinne- ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute. Liebe Katharina, nun möchte ich zusammenfassen wie es bei mir war nach der Hypnose bei Dir vor 2 Jahren war.

Ich habe meine Ernährung umgestellt und angefangen mit dem Sport. Aber egal, wie ich mich auch bemühte, das alleine reichte nicht, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen.

Fast ein Jahr später habe ich einen Bericht über das Abnehmen mit Hypnose gelesen und sofort einen Termin ausgemacht. März war es soweit.

Natürlich habe ich auch in der Familie darüber gesprochen, wo ich mir verschiedenste Meinungen anhören musste.

Voller Zuversicht bin ich in die Praxis gefahren. Ich kann nicht sagen, was ich mir vorgestellt habe, aber Glauben versetzt Berge.

Die Sitzung habe ich als angenehmen empfunden, ich denke, dank der beruhigenden Stimme von Katharina. Aber ob es funktionieren wird, das musste sich erst zeigen.

Die Familie sah natürlich gespannt zu. Mein Wunschgewicht von 65 kg wollte ich so in etwa 6 Monaten erreichen.

Die Tage vergingen und meine Laune wurde immer besser, denn mein Gewicht ging zusehends nach unten. Manschmal hat sich aber auch gar nichts getan oder ich habe genascht, was für mich keine Katastrophe mehr war, denn auch das gehört jetzt zum normalen Leben.

Die richtige Ernährung und viel Sport gehören bei mir zum Alltag. Nun habe ich zum ersten Mal seit vielen Jahren erfahren, wie schön es ist, seinen Körper als schön zu empfinden und sich einfach zu mögen.

Treppen zu steigen ist nicht mehr mit Schnaufen verbunden, denn ich habe das Gefühl, die Treppe hochzuschweben.

Und erst das Einkaufen… das ist jetzt richtig schön. Mit anderen Worten, ich bin ein neuer Mensch. Die Lebensqualität muss man selbst erleben, dass kann man nicht beschreiben.

Liebe Katharina, ich danke Dir von ganzem Herzen und wünsche Dir ein langes Leben, damit du noch vielen Menschen mit Deinem Können zu einem besseren Leben verhelfen kannst.

Es ist heute der Tag ohne Schokolade ging direkt nach Ihrer Behandlung los und ich habe 8kg abgenommen und bin sprachlos, dass ich ohne Jammern so lange schokoladenabstinent sein kann, eine ganz neue Erfahrung für mich und ungemeine Verbesserung der Lebensqualität.

Auch zur Raucherentwöhnung habe ich von einem Kunden von mir Bank nur das Beste gehört… Nochmals danke, mit Ihrer Hilfe kann man sich viele andere mühselige Wege wirklich sparen.

TV-Videos und Zeitungsberichte anschauen. Nikolai Hanf-Dressler ist im Dezember für 5 Jahre in die Prüfungskommission des Berufsverbandes der Hypnosetherapeuten ernannt worden.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch. Da der unbewusste Anteil von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist sind auch die genauen Abläufe der Therapie mit Hypnose verschieden.

Bei glückspielbezogenem Suchtverhalten gibt es oftmals eine Trennung zwischen dem bewussten Verstand und den unbewussten Anteilen.

In solchen Fällen ist das Unbewusste noch zu stark am Ruder und die Impulse werden noch nicht genug kontrolliert.

In der Hypnose können alle Anteile in Verbindung treten. Mit der direkteren Kommunikation kann der bewusste Verstand einen Teil der Kontrolle zurückgewinnen.

Ausserdem kann in der hypnotische Trance dem Unbewussten gewisse Logik nähergebracht werden. Wenn wieder eine gewisse Kontrolle besteht und das Loch nicht noch tiefer gegraben wird, dann können wir wirklich mit dem Spielen aufhören.

Dazu müssen wir oftmals das Spielen mit etwas positivem Ersetzen. Dafür wird in der Hypnosetherapie oftmals die Möglichkeit genutzt, das Belohnungszentrum zurückzusetzen.

Danach werden andere Abläufe im Unbewussten eingeübt um die Muster zu unterbrechen. Das heisst das Spielen wird ersetzt als go-to Taktik des Unbewussten und die Belohnung im Gehirn wird reduziert oder aufgelöst.

Die Hypnose kann sehr hilfreich sein beim überwinden von Spielsucht. Mit der Wirkung direkt im Unbewussten können alte Muster aufgelöst werden und die Sucht abgelegt werden.

Hypnose gegen Spielsucht Hypnose hilft bei der Behandlung von Spielsucht auf unbewusster Ebene das pathologische Spielen aufzuhören.

Mehr über Jan. Hypnosetherapie bei Spielsucht. Inhalt zeigen. Die hypnotische Sicht auf die Spielsucht Je mehr desto mehr.

Ablauf der Spielsucht. Spielsucht mit Hypnose behandeln Die Verbindung von bewusst und Unbewusst. Mit dem Spielen aufhören. Jetzt mit Hypnose starten Mehr zu Hypnosetherapie.

Bereit für Hypnose? Mion Hypnose. Die Therapie mit Hypnose hilft das Glücksspiel in den Griff zu bekommen. Die hypnotische Sicht auf die Spielsucht Wenn wir verstehen möchten, warum gewisse Menschen so viel fürs Spiel opfern und teilweise ihre ganze Realität verzerren um weiterhin zocken zu können, müssen wir verstehen wie das Unbewusste in einer solchen Situation funktioniert.

Deswegen belohnt es einen Gewinn bei gewissen Menschen überproportional mit Glückshormonen. Je mehr desto mehr Je mehr das Glücksspiel überhand nimmt im Leben, desto mehr wird es auch zur Identität.

Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet.

Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt. Wir werten mittels Google Analytics das anonymisierte Nutzungsverhalten aus, um unsere Inhalte zu verbessern.

Navigation öffnen Hypnose-Institut. Ernährung Fühlen Sie sich wohl. Gewichtsreduktion Senken Sie Ihr Gewicht. Kinder- und Jugendhypnose Hypnose mit Kindern und Jugendlichen.

Rauchfrei Werden Sie endlich Rauchfrei. Rückführung Rückführung und Reinkarnation. Schmerzen - Wechseljahre - Burnout Werden Sie gesund.

Süchte Kontrollieren Sie Tabak und Alkoholkonsum. Über unsere Behandlungen Erfahren Sie mehr über unsere Angebote. Trance Der Bewusstseinszustand, durch den wir mit Ihnen arbeiten können.

Suggestionen Was können Suggestionen und Affirmationen bewirken? Preise und Informationen Was kostet eine Behandlung?

Blog Artikel über aktuelle Themen, die uns umtreiben.

Hypnose Gegen Spielsucht Erfahrungen - Ähnliche Fragen

Mediation Gut wäre ein Versuch wert aber bezahlt so eine Hypnose -Therapie? Es war ein langer Weg 28 jahre und schwer noch dazu. Meine Antwort auf Deine Frage findest Du übrigens in dem von Dir kritisierten Beitrag, aber ich versuche es, auf eine andere Art zu beschrieben:. Und dieses dauernde Geschwätz von den Neunnmalklugen "mache "Therapie" und bla bla kann ich auch überhaupt nicht mehr hören. Zumindest dann, wenn die Gesprächstherapeutin bzw. Nicht dazu gezählt wird das exzessive Spielen während manischer Episoden sowie bei der dissozialen Persönlichkeitsstörung, wo es als Symptom des Grundproblems angesehen wird.

1 Replies to “Hypnose Gegen Spielsucht Erfahrungen”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *